Wichtiger Sieg gegen den Mitkonkurrenten aus Neckartenzlingen

Zum Abschluss der Vorrunde stand für die erste Hardter Herrenmannschaft ein Doppelspieltag auf dem Programm.
Die vom Verletzungspech mitgenommene Mannschaft musste dabei erneut auf die beiden Leistungsträger Karl-Heinz Bretz und Martin Schäfter verzichten.
Am Freitag gastierte der große Meisterschaftsfavorit und Tabellenführer vom VfB Oberesslingen/Zell in der Hardter Gemeindehalle.
Wolfgang Leopold und Kai-Uwe Krohmer halfen aus, um die Ausfälle zu kompensieren. Ohne viel Erwartungen startete man in die Begegnung und konnte durch das Doppel Maier/Schwartz mit 1:0 in Führung gehen. Leider sollte das an diesem Tage der einzige Punkt bleiben. Sowohl die beiden anderen Doppel als auch alle folgenden Einzel gingen deutlich an die überlegenen Gäste aus dem Esslinger Stadtteil, so dass wir am Ende dem Gegner zum 9:1-Auswärtssieg gratulieren mussten.

Das viel wichtigere Spiel stand einen Tag später auf dem Programm und führte das Team zum Tabellennachbarn aus Neckartenzlingen. Da der direkte Konkurrent aus Unterensingen zwei Punkte kampflos geschenkt bekommen hatte, war es doppelt wichtig geworden, auf keinen Fall zu verlieren. Philipp Hasenclever ersetzte Bretz und Martin Schäfter wurde aus taktischen Gründen aufgestellt, obwohl er nicht spielen konnte. Dies führte dazu, dass Martin Freitag und Alexander Beck im wichtigen Doppel 3 spielen konnten, welches wir unbedingt gewinnen wollten.
Der Plan ging auf, denn Freitag und Beck spielten gut und konnten einen sicheren 3:1-Sieg einfahren. Am Nebentisch taten es Maier/Schwartz ihnen trotz anfänglicher Probleme nach und gewannen mit 3:2. Das dritte Doppel ging kampflos an Neckartenzlingen, aber wir hatten unsere 2:1-Führung, die zur Überraschung aller in den ersten Einzeln auf 4:1 ausgebaut werden konnte. Der Sieg von Maier gegen Neumaier war noch erwartet worden, aber den Erfolg von Mario Schwartz gegen die gegnerische Nummer Eins Buschbach hatten wir nicht auf dem Zettel.

Im mittleren Paarkreuz mussten wir allerdings schnell wieder beide Punkte abgeben. Neben dem kampflosen Punkt von Schäfter musste auch Martin Freitag seinem Gegner gratulieren. Leider hatte in der Folge Alexander Beck kein Mittel gegen seinen offensiv aufspielenden Gegner und auch Philipp Hasenclever gab sein Spiel in vier Sätzen ab. Der Zwischenstand war also 4:5. Wieder war es nun das erste Paarkreuz, welches uns wieder zurück brachte, denn sowohl Maier als auch Schwartz triumphierten über Ihre Gegner.
Ein Schlüsselspiel sollte das Spiel von Martin Freitag gegen den Neckartenzlingen Altstar Oliver Höß, welches Martin nach großem Kampf für sich entscheiden sollte.
Es war klar, dass Beck und Hasenclever es nun in der Hand hatten, zumindest mal für einen Punktgewinn zu sorgen. Beck tat sich zu Beginn sehr schwer und lag bereits deutlich zurück.
Im 3. Satz schaffte er die Wende und drehte das Spiel bis zum 10:10 im 5. Satz. Ein einfacher Fehler Becks und ein unhaltbarer Netzroller zum Sieg zerstörten die Hardter Hoffnungen auf einen frühzeitigen Sieg.
Glücklicherweise kam Philipp Hasenclever am Nebentisch mit seinem Gegner super zurecht und überzeugte mit einem fulminanten 3:2-Sieg, der dem SV Hardt die 8:7-Führung in der sogenannten „roten Hölle“ einbrachte.
Die Halle in Neckartenzlingen ist ein besonderer Ort, in dem die Heimmannschaft lautstark angefeuert wird. In diesem Umfeld entwickelte sich ein emotional aufreibendes Finalspiel, in dem unser Schlussdoppel aber jederzeit cool blieb und die Neckartenzlinger in vier Sätzen völlig verdient in Schach hielt. So war es in der roten Hölle auf einmal sehr still, wenn man mal vom frenetischen Jubel der Hardter Teamgefährten absieht, die den wichtigen 9:7-Sieg ausgiebig feierten.
Allein sechs Punkte wurden von Maier und Schwartz zu diesem Sieg beigetragen…
Der Vorsitzende Alexander Beck war sehr zufrieden:“Das war ein Big Point! Trotz unserer vielen Ausfälle, haben wir heute einen wichtigen Sieg gelandet! Wir haben es in der Rückrunde alles selbst in der Hand…“
Für den SV Hardt kämpften und siegten:
Alexander Maier (2), Mario Schwartz (2), Martin Schäfter, Martin Freitag (1), Alexander Beck, Philipp Haenclever (1)
und die Doppel Maier/Schwartz (2), Schäfter/Hasenclever und Freitag/Beck (1)

Skiausfahrt 2019

Flyer Skiausfahrt 2019

Dieses Jahr geht es ins Skigebiet Brandnertal in Vorarlberg!

Ablauf

Los geht es am Samstag, den 19. Januar 2019

Um 5:30 Uhr ist Abfahrt am Pfeiferbrunnen in Hardt.

Auf der Hinfahrt gibt es eine Frühstücksbrezel (im Preis enthalten).

Ankunft im Skigebiet ist voraussichtlich gegen 9:00 Uhr.

Rückfahrt ist um 16:00 Uhr.

Auf der Heimfahrt gibt es ein kleines Vesper im Bus, das ebenfalls im Preis enthalten ist.

Inklusive ist auch ein Skiguide für Kinder und Jugendliche, der mit den Kindern und Jugendlichen zusammen das Skigebiet unsicher macht.

Preise

Mitglieder Nicht-Mitglieder
Skipass Kinder (Jahrgang 2000-2012) 56€ 66€
Skipass Erwachsene 84€
Rodeln Kinder (Tageskarte, Jahrgang 2000-2012) 56€
Rodeln Erwachsene (Tageskarte) 63€
Tageskarte Fußgänger Kinder (Jahrgang 2000-2012) 56€
Tageskarte Fußgänger Erwachsene 63€
Nur Busfahrt 40€

Anmeldung

Anmeldeschluss ist Freitag, der 21. Dezember 2018

Das Mindesalter zur Teilnahme ohne Eltern beträgt 10 Jahre (Fahren nur mit Skiguide) bzw. 14 Jahre (mit Einverständniserklärung der Eltern auch alleine)

Mitglied SV Hardt (Pflichtfeld)

Ich möchte... (Pflichtfeld)

Ich stimme der Veröffentlichung von Veranstaltungsbildern zu.

Oder per Mail:

die Anmeldung (und ggf. die Einverständniserklärung) herunterladen, ausfüllen und eingescannt an melina.ebinger@svhardt.de schicken.

Oder schriftlich:

die Anmeldung (und ggf. die Einverständniserklärung) ausdrucken und ausgefüllt an Melina Ebinger, Herzog-Ulrich-Straße 3, 72622 Nürtingen schicken.

Nach Eingang eurer Anmeldung erhaltet ihr eine Bestätigungsmail. Nach Ende des Anmeldeschlusses folgen  die Rechnung und die Überweisungsdetails.

Der Jugendausschuss des SV Hardt freut sich über Deine/Eure Teilnahme!

Logo Jugendausschuss

Herren 1 starten mit Sieg in die neue Saison

Endlich konnte auch die erste Herrenmannschaft des SV Hardt in der Bezirksklasse Gruppe 2 ins Saisongeschehen eingreifen. Mit dem TTC Notzingen-Wellingen III war dabei ein Gegner in der Gemeindehalle zu Gast, den
man sich im Hardter Lager im Vorfeld als schlagbar zurecht gelegt hatte.
Und so sollte es auch kommen. Der SV Hardt war in Bestbesetzung angetreten und ließ von Beginn an wenig Zweifel an seinem Vorhaben aufkommen.
3:0 hieß es nach den Doppeln und Alexander Maier und Karl-Heinz Bretz schraubten den Spielstand schnell auf 5:0. Dem Notzinger Bitzer gelang gegen Mario Schwartz der erste Punkt, während Martin Schäfter und Martin Freitag auf 7:1 für Hardt erhöhten.
Mit einer indiskutablen Leistung verlor Alexander Beck gegen Veil, was jedoch Maier mit einem klaren 3:0 im Spitzeneinzel gegen Friedl sofort kontern konnte.
Karl-Heinz Bretz musste leider seinem Gegner gratulieren ehe Mario Schwartz den 9:3-Heimsieg unter Dach und Fach brachte.
Der 1. Vorsitzende Alexander Beck war zwar zufrieden mit dem Ergebnis, mahnte aber auch an: „Wir müssen auf jeden Fall noch zulegen, damit wir im nächsten Spiel in Kirchheim bestehen können. Wir wissen, dass es keine einfache Saison für uns wird.“
Für den SV Hardt spielten und siegten:
Alexander Maier (2), Karl-Heinz Bretz (1), Mario Schwartz (1), Martin Schäfter (1), Martin Freitag (1), Alexander Beck und die
Doppel Maier/Schwartz (1), Schäfter/Bretz (1) und Freitag/Beck (1)

Andreas Deuschle ist Highland Games-Weltmeister!!!

Er hatte auf diesen Wettkampf Monate hingearbeitet. Zum ersten Mal in der Altersklasse 50 und dann auch noch eine WM in Stuttgart. Die große Chance auf den Weltmeister-Titel…
An diesem Wochenende war es dann soweit: Andreas Deuschle, der vor knapp zwei Jahren zum SV Hardt gekommen ist, und seitdem regelmäßig auf der Wiese an der Vereinshütte an den Schlagwiesen trainiert, trat in Stuttgart zu den Masters World Championships an.
Der Wettkampf am Samstag begann am Samstag mit den Weight für Distance-Konkurrenzen. Mit dem leichteren Gewicht (12,7 Kg) schaffte Andreas 17,19m und verwies den US-Amerikaner Eric Harmon mit 21 cm Vorsprung auf Platz 2. Mit dem 19kg-Gewicht sollte sich das Ergebnis wiederholen. Deuschles im Vorfeld ausgemachter Hauptkonkurrent Dwayne Fowler aus den USA konnte jeweils nur Platz 4 verbuchen, was Andy einen kleinen Vorsprung vor dem Hammerwurf bescherte. Dort zeigte Fowler sein Können und verwies Deuschle sowohl im 7,25Kg- als auch im schweren 10Kg-Hammer auf Platz 2. Nach Ende des Wettkampftages konnte führte Andreas mit 42 Punkten vor Dwayne Fowler mit 38 Punkten.
Der zweite Tag in Stuttgart begann bei strahlendem Sonnenschein mit einer von Andys besten Disziplinen, dem Gewichtshochwurf. Trotz einer leichten Nervosität und einem Einstieg bereits in der ersten Höhe dominierte er letztlich die Konkurrenz und lies mit überworfenen 5,40m seinen Konkurrenten Fowler (4,50m) deutlich hinter sich. Fowler musste sogar noch den zweiten Platz in der Disziplin an den Schweizer Alf Grasnick abgeben (4,80m). Nun ging es vor einer atemberaubenden Kulisse zur Königsdisziplin, dem caber toss. Schon im Qualifikationsdurchgang zeigte Andy seine überragende Form und drehte den Baumstamm sicher. Im Finaldurchgang war er dann der einzige Teilnehmer, der den fast 50Kg, aber über 6m langen Stamm drehen konnte. Nachdem Dwayne Fowler hier nur den 9. Platz belegte war klar, dass Andy nicht mehr zu besiegen war und nur darauf zu achten hatte, in den beiden Abschlussdisziplinen, dem Steinstoßen mit dem leichten Stein (7,25Kg) und dem Braemar-Stein (10Kg) keine drei ungültigen Versuche hinzulegen. Doch auch dies glückte Andreas Deuschle an diesem Tag und er gewann den leichten Stein mit 12,35m als auch den schweren Stein mit 10,44m deutlich. Seine Konkurrenten lagen in beiden Stoßdisziplinen über 1,50m zurück.
Am Ende bedeutete das den lang ersehnten und völlig verdienten Weltmeistertitel für den Nürtinger Andreas Deuschle, den er im Beisein seiner Trainingskollegen vom SV Hardt gebührend feierte.
Der 1. Vorsitzende Alexander Beck war begeistert: „Was Andy an diesem Wochenende gezeigt hat war phänomenal. Wer sechs von acht Disziplinen für sich entscheidet, ist mehr als verdient Weltmeister“.
In der Tat sprechen die Leistungen für sich, da Deuschle mit seinen Ergebnissen auch in der Altersklasse 45 -49 um die Bronzemedaille mitgemischt hätte. Somit endete dieses ereignisreiche Wochenende für Andy Deuschle mit sechs Gold- und zwei Silbermedaillen aus den Einzelwettkämpfen und dem überlegen gewonnenen Weltmeistertitel in der Gesamtwertung.
Der SV Hardt freut sich über seinen Weltmeister und gratuliert sehr herzlich!

„Treff in Hardt“ am 7. September in der Vereinshütte

Am Freitag, den 07. September 2018 findet der inzwischen zur Tradition gewordene „Treff in Hardt“ wieder statt. Immer am ersten Freitag im Monat begrüßen freiwillige Helfer aus dem Ortsteil die Bürgerinnen und Bürger aus Hardt von 19.00 Uhr bis 23.00 Uhr. In den Sommermonaten Juli bis September findet der „Treff in Hardt“ allerdings nicht in der Pfeiferstube der Gemeindehalle statt, sondern in der Vereinshütte des Sportvereins SV Hardt 1981 e.V. am Bolzplatz in den Schlagwiesen. Die Bewirtung übernehmen diesmal Mitglieder des Sportvereins. Der Erlös aus der Bewirtung kommt dem Teilort wieder zu gute. Alteingesessene und Neubürger sind zum geselligen Beisammensein und Austausch eingeladen.

Kinderturnen nach den Sommerferien

Nach den Ferien starten wir mit folgenden Einteilung der Gruppen:

Dienstags, 15:15 – 16:00 Kinderturnen 3-4 Jahre
Dienstags, 16:00 – 16:45 Kinderturnen Vorschüler und Erstklässler
Dienstags, 16:45 – 17:30 Kinderturnen 2. – 4. Klasse

Die Zeiten am Dienstagnachmittag können sich noch etwas verändern, geplant ist, die 2. und 3. Gruppe wieder eine Stunde stattfinden zu lassen. Dies hängt allerdings von den Trainingszeiten des Hiphops ab, das kann erst nach den Sommerferien endgültig geplant werden. Das bedeutet, dass wir erst mal so (Tabelle oben) in das neue Schuljahr starten.

Alle Angebote werden von Kerstin Ratzkowski  geleitet und finden in der Gemeindehalle statt (außgenommen Schulferien).

 

KURSSTART NACH DEN SOMMERFERIEN

Nach den Sommerferien starten wieder unsere Kurse. Bei Fragen bitte an unsere Turnabteilungsleiterin Ulrike Hasenclever wenden, Telefon 217834. Anmeldung über die Homepage.

Fit und aktiv älter werden – Fit ab 60:
Montags, 9.15 – 10.15 Uhr in der Gemeindehalle Hardt
12 Einheiten ab 10.09.2018
Kosten: Mitglied 36,– € / Nichtmitglied 72,– €
Übungsleiterin Ulrike Hasenclever

Fit in die Woche
Montags, 10.30 – 11.30 Uhr in der Gemeindehalle Hardt
11 Einheiten ab 24.09.2018
Kosten: Mitglied 29,– € / Nichtmitglied 58,– €
Übungsleiterin Ivonne Collin
Bei diesem Kurs können bei Bedarf Kinder bis zum Kindergartenalter mit in die Halle gebracht werden. Bitte Spielsachen selbst mitbringen. Die Aufsichtspflicht liegt bei der Mutter/dem Vater.

Bodystyling
Dienstags, 20 -21 Uhr in der Gemeindehalle Hardt
10 Einheiten ab 9.10.2018
Kosten: Mitglied 21,– € / Nichtmitglied 42,– €
Übungsleiterin Sabrina Schwarz

Fit Mix
Mittwochs, 20 – 21 Uhr in der Gemeindehalle Hardt
Diese Übungsstunde kann nur von Vereinsmitglieder besucht werden und findet immer mittwochs, außer in den Schulferien statt.
Übungsleiterin Marina Rieker

Rücken Aktiv – Bewegen statt schonen
Donnerstags, 17 – 18 Uhr in der Gemeindehalle Hardt
10 Einheiten ab 13.09.2018
Kosten: Mitglied 30,– € / Nichtmitglied 60,– €
Übungsleiterin Petra Blümel

Pilates
Freitags, 10.30 – 11.30 Uhr in der Gemeindehalle Hardt
11 Einheiten ab 29.09.2018
Kosten: Mitglied 29,– € / Nichtmitglied 58,– €
Übungsleiterin Ivonne Collin

Powerfitness
Ein intensives Kraft –und Ausdauertraining für alle die sich richtig auspowern möchten. Mit fetziger Musik werden die wichtigsten Muskelgruppen gekräftigt und die allgemeine Fitness und Ausdauerleistung werden trainiert. Eine gute Grundkondition ist erforderlich.

Freitags, 18 – 19 Uhr in der Gemeindehalle Hardt
12 Einheiten ab 14.09.2018
Kosten: Mitglieder 31,– € / Nichtmitglieder 62,–€
Übungsleiterin Marina Rieker

Zu diesem Kurs können die Kinder mitgebracht werden und werden währenddessen in der Pfeiferstube betreut.

YOGAKURSE

Unsere Yogakurse sind alle ausgebucht. Bei Interesse bitte ebenfalls an Ulrike Haenclever wenden,  es gibt eine Warteliste.

Yoga I
Donnerstags, 19.30-20.50 Uhr Jugendraum der Friedenskirche
10 Einheiten Beginn wird noch bekannt gegeben !
Kosten: Mitglied 38,– € / Nichtmitglied 76,– €
Übungsleiterin Susanne Tschörner

Yoga II
Montags, 19.30-20.50 Uhr im Jugendraum der Friedenskirche
10 Einheiten ab 8.10.2018
Kosten: Mitglied 38,– € / Nichtmitglied 76,– €
Übungsleiterin Antje Schäfer

Yoga III
Mittwochs, 19.45-21.05 Uhr im Jugendraum der Friedenskirche
10 Einheiten ab 10.10.2018
Kosten: Mitglied 38,–€ / Nichtmitglied 76,–€
Übungsleiterin Antje Schäfer

 

NICHT VERGESSEN: HEUTE ABEND IST MITGLIEDERVERSAMMLUNG…

EINLADUNG ZUR MITGLIEDERVERSAMMLUNG DES SV HARDT E.V.

Sehr geehrte Mitglieder,

zur ordentlichen Mitgliederversammlung heutigen Freitag, den 16. März 2018 um 20:00 Uhr in der Gemeindehalle in Hardt, möchten wir Sie herzlich einladen.

Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Berichte des Vorstands
3. Bericht des Jugendausschusses
4. Berichte aus den Abteilungen
5. Berichte über Veranstaltungen
6. Bericht des Schatzmeisters
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung von Schatzmeister, Ausschuss und Vorstand
9. Wahlen zu Vorstand und Ausschuss
10. Anträge
11. Termine 2018
12. Sonstiges

Nach der Versammlung sind alle Mitglieder zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen.
Über eine rege Beteiligung freuen wir uns sehr.

Der Vorstand des SV Hardt e.V.