Mitgliederversammlung am 17.März 2017

Zur ordentlichen Mitgliederversammlung des SV Hardt e.V. 1981

am Freitag, den 17. März 2017 um 20:00 Uhr

in der Gemeindehalle Hardt laden wir alle Mitglieder ab 16 Jahren sehr herzlich ein.

Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Totenehrung
  3. Bericht des Vorstands
  4. Bericht des Jugendausschusses
  5. Berichte aus den Abteilungen
  6. Berichte über Veranstaltungen
  7. Bericht des Schatzmeisters
  8. Bericht der Kassenprüfer
  9. Entlastung von Schatzmeister, Ausschuss und Vorstand
  10. Wahl zu den Kassenprüfern
  11. Änderung der Beitragsordnung
  12. Anträge
  13. Termine 2017
  14. Sonstiges

Anträge können bis spätestens 3. März 2017 schriftlich beim Vorstand eingereicht werden. Nach der Versammlung sind alle Mitglieder zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen.
Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihren Einfluss als Mitglied des SV Hardt e.V. 1981 direkt geltend zu machen und gestalten Sie mit an der Zukunft unseres Vereins. Wir freuen uns auf Sie!

Filmnacht 2017

Filmnacht 2017

Am Samstag, den 11.03.2017 ist es wieder soweit. Die jährliche Hardter Filmnacht steht an. Bei drei guten Filmen und einer bereits legendären Cocktailbar kommt jeder auf seine Kosten.

Ab 17:30 Uhr starten wir mit einer Animationskomödie. (Ab 0 Jahren)

Ab 19:30 Uhr darf bei einer Komödie kräftig gelacht werden.
(Ab 12 Jahren)

Ab 22:00 Uhr gehen wir mit einer Actionkomödie in die letzte Runde. (Ab 16 Jahren)

Ab 19:00 Uhr könnt ihr in unserer Caribbean Cocktailbar wieder leckere Cocktails bei guter Musik genießen.

Da bleibt nur noch eins zu sagen, auf einen guten Abend.

Wir freuen uns auf EUCH!

 

Logo Jugendausschuss

SV Hardt I verliert gegen den TV Bissingen mit 5:9

Zum Spitzenspiel in der Kreisliga Gruppe 1 konnte der drittplatzierte SV Hardt am vergangenen Freitag den haushohen Meisterschaftsfavoriten aus Bissingen
in der Hardter Gemeindehalle begrüßen. Beide Teams waren in Bestbesetzung angetreten.
Nach den Doppeln führte der TV Bissingen mit 2:1. Den Hardter Punkt besorgten Martin Schäfter und Karl-Heinz Bretz. Alexander Maier/Mario Schwartz und Martin Freitag/Alexander Beck
müssten Ihre Spiele leider in vier bzw. fünf Sätzen abgeben.
Im vorderen Paarkreuz dominierte der beste Spieler der Liga, Gerhard Pollak, auch an diesem Abend. Unsere besten Hardter hatten ihm nichts entgegen zu setzen, auch wenn Alex Maier bereits mit 2:0 führte und
kurz an der Sansation schnupperte. Auch Martin Schäfter hatte wenig Chancen. Besser machten es die beiden gegen die Nummer 2 Alexander Schöne, den sie beide klar besiegten.
Im mittleren Paarkreuz hatte Karl-Heinz Bretz gegen starke Gegner nicht den besten Tag erwischt und verlor beide Spiele glatt während Mario Schwartz sich einen hart erkämpften 5-Satz-Sieg gegen
den Bissinger Koronai holen konnte.
Im hinteren Paarkreuz konnte Martin Freitag gegen Krull in fünf Sätzen gewinnen, blieb dann aber im letzten Spiel des Abends gegen den jungen Lenny Carle sieglos, der zuvor auch schon Alexander Beck in fünf Sätzen besiegt hatte. 
Am Ende stand eine 5:9-Niederlage gegen den haushohen Favoriten aus Bissingen zu Buche, der bereits in Kürze die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen wird.
Alexander Beck, der 1. Vorsitzende des SV Hardt, war dennoch zufrieden: „Wir haben gegen einen übermächtigen Gegner eine gute Leistung gezeigt und sind zufrieden.“
„Wir wollten dieses Jahr erstmals in der Kreisliga nicht in den Abstiegskampf kommen und das haben wir geschafft!“
Das Team um Mannschaftsführer Martin Schäfter fiel in der Tabelle um einen Platz zurück, doch bereits am kommenden Freitag kann dies beim derzeit Tabellenneunten TTV Dettingen wieder gut gemacht werden.
Alexander Beck warnt jedoch: „Es wird schwer in Dettingen – dort haben wir noch nie gut ausgesehen. Das haben wir noch lange nicht gewonnen….“
Gegen den TV Bssingen spielten:
Martin Schäfter (1), Alexander Maier (1), Karl-Heinz Bretz, Mario Schwartz (1), Martin Freitag (1), Alexander Beck sowie die Doppel Alexander Maier/Mario Schwartz, Martin Schäfter/Karl-Heinz Bretz (1) und Martin Freitag/Alexander Beck.

Rückblick Skiausfahrt

Am Samstag den 21. Januar 2017 war es endlich wieder soweit. Die zweite Hardter Skiausfahrt – organisiert vom Jugendausschuss des SV Hardt – startete um 05:30 Uhr Richtung Österreich ins Klostertal zum Skigebiet Sonnenkopf.
Nach einer ca. 3-stündigen Busfahrt ging es auf den Berg zur ersten Abfahrt. Bei Kaiserwetter fanden wir perfekte Pistenbedingungen vor. So wurde bis auf eine kleine Unterbrechung zum Mittagessen die Zeit voll ausgekostet und die Pisten unsicher gemacht.
Gegen 16:30 Uhr ging es dann nach einem kurzen Einkehrschwung mit dem Bus wieder Richtung Deutschland. Bei ausgelassener Stimmung verging die Zeit der Rückfahrt wie im Fluge. Der Jugendausschuss bedankt sich bei allen Teilnehmern für den genialen Tag und freut sich schon auf das nächste Jahr.

Nachtrag: Hardter Bouler beim Esslinger Zwiebelturnier 2016

Bei sommerlichen Temperaturen starteten 79 Dubletten beim Esslinger Bouleturnier. Schauplatz des Turniers war der Bouleplatz an der Esslinger Burg.
Vom SV Hardt waren Roland Falter/ Gerhard Appelt und Klaus-Dieter Wieland/ Kai-Uwe Krohmer am Start.
Auf Grund der hohen Teilnehmerzahl galt bist zum Halbfinale ein Zeitlimit von 45 Minuten. Spätestens zu Ende des Zeitlimits wurde die Spiele beendet.
Roland Falter und Gerhard Appelt erwischten in der ersten Runde ein Paarung aus Schwäbisch Hall und mussten sich diesen Boulern geschlagen geben.
In der ersten Runde des B-Turniers trafen Falter/ Appelt auf ein Dublette vom Oberliga-Aufsteiger K3 Frickenhausen. In diesem hatten die Hardter nichts zu bestellen.
Besser erging es Wieland und Krohmer. In der ersten Runde wandelten Sie einen 04:10 Rückstand noch in einen 13:10-Sieg gegen ein Dublette aus Denkendorf um. Damit war die Qualifikation für das A-Turnier geschafft. Dort trafen die beiden auf ein Team aus Aichelberg. Das Spiel gestaltete sich recht spannend, so daß das Spiel nach 45 Minuten noch nicht vorbei war. Zu diesem Zeitpunkt führten die Hardter 10:08 und waren somit eine Runde weiter. Im Achtelfinale wartete dann der Boule-Großmeister Daniel Dalein mit seinem Partner Chris. Das Spiel war eine sehr einseitige Angelegenheit. Lediglich einen Punkt war den Hardter gegönnt. Trotzdem war das Turnier für die Beiden ein sehr gutes Ergebnis. Vor allem Klaus-Dieter Wieland zeigte eine hervorragende Leistung.

Der Höhenflug des SV Hardt hält weiter an

Auch im letzten Spiel der Vorrunde der Kreisliga 1 konnte der SV Hardt seine Erfolgssträhne fortsetzen. in der Hardter Gemeindehalle konnte mit dem TTV Dettingen ein alter Bekannter begrüßt werden,
die allerdings an diesem Tag ersatzgeschwächt angereist waren. Die Hardter waren in Bestbesetzung und überrannten die Dettingen in den Doppeln mit drei 3:0-Siegen. Doch der erste Dämpfer folgte prompt,
da es zwei ungewohnte Niederlagen im ersten Paarkreuz zu vermelden gab. Martin Schäfter biss sich an Abwehrrecke Thomas Klein die Zähne aus und Alexander Maier fand an diesem Tage kein Mittel gegen den
Dettinger Altmeister Günther Klein. Karl-Heinz Bretz konterte umgehend zum 4:2-Zwischenstand, ehe Mario Schwartz knapp im 5.Satz gegen Friederich die Segel streichen musste.
Doch es kam noch schlimmer, denn im hinteren Paarkreuz mussten Martin Freitag und Alexander Beck unerwartete Niederlagen gegen die Dettinger Ersatzspieler hinnehmen. Plötzlich lag das Team um
Mannschaftsführer Martin Schäfter zurück, doch er selbst leitete die erneute Wende ein, in dem er Günther Klein deutlich schlagen konnte. Alexander Maier tat es Martin gleich und brachte die Hardter
wieder in Front. Karl-Heinz Bretz kämpfte in der Folge Uwe Friederich in fünf Sätzen nieder ehe Mario Schwartz ein weiteres 3:0 gegen Blankenhorn folgen ließ. Den Schlusspunkt setzte Martin Freitag mit
einem sicheren Drei-Satz-Erfolg gegen Adrian Langenhorst, so dass am Ende ein letztlich verdienter 9:5-Heimsieg zu Buche stand. Der 1. Vorsitzende des SV Hardt, Alexander Beck, war sehr zufrieden:
„Dettingen ist für uns immer schwer zu spielen, aber unser sieg war verdient!“. Der SV Hardt verteidgt durch diesen Sieg Platz 3 vor der anstehenden Winterpause. Beck:“Unsere Vorrunde war grandios.
Die beste Platzierung unserer Vereinsgeschichte. Ich bin gespannt, wie es mit dem Team weitergeht…“
Für den SV Hardt spielten und siegten: Martin Schäfter (1), Alexander Maier (1), Karl-Heinz Bretz (2), Mario Schwartz (1), Martin Freitag (1), Alexander Beck sowie die Doppel
Maier/Schwartz (1), Schäfter/Bretz (1) und Freitag/Beck (1).

Der SV Hardt 1 dominiert beim Tabellendritten in Jesingen

Eine faustdicke Überraschung gab es in der Kreisliga Gruppe 1 beim Gastspiel des SV Hardt beim
Tabellendritten in Jesingen. Als Außenseiter angereist, war das Team um Mannschaftsführer Martin Schäfter
von Beginn an voll da und setzte bereits in den Eingangsdoppeln mit Siegen von Alexander Maier/Mario Schwartz sowie
Martin Schäfter/Karl-Heinz Bretz eine erste Duftmarke. Der darauf folgende Konter des Jesinger Doppels Gerstberger/Hasenöhrl gegen Freitag/Beck
sollte dann aber bereits das letzte Aufbäumen des Gastgebers gewesen sein, denn der SV Hardt gab sich keine Blöße mehr. Alexander Maier gewann deutlich gegen Kadura und
Schäfter in fünf Sätzen gegen Gerstberger. Knackpunkt des Abends war wohl das Spiel Steffen Kraft gegen den Hardter Mario Schwartz, in welchem Mario im Entscheidungssatz
bereits mit 3:9 zurücklag, ehe er Punkt für Punkt aufholte und das Spiel mit 13:11 noch drehen konnte. Nach dem Vier-Satz-Sieg von Karl-Heinz Bretz gegen Michael Schneidernwollte auch
Alexander Beck endlich seinen ersten Saisonsieg holen, was ihm gegen Andreas Hasenöhrl in fünf Sätzen auch gelang. Der Zwischenstand von 1:7 sorgte für ungläubiges Staunen
im Jesinger Lager. Große Euphorie und lauten Jubel gab es jedoch im Hardter Lager, vor allem nachdem Martin Freitag und Martin Schäfter jeweils in vier Sätzen gegen Stefan Oßwald und
Michael Kadura den Sack zu machten und dem SV Hardt einen nie für möglich gehaltenen 9:1-Auswärtssieg sicherten. Der 1. Vorsitzende des SV Hardt, Alexander Beck, zeigte sich
beeindruckt: „Was für ein Spiel – so eine starke Mannschaftsleistung habe ich von einem Hardter Kreisliga-Team noch nie gesehen“.
Mit diesem Sieg sicherte sich der SV Hardt einen Spieltag vor der Winterpause mit 10:6 Punkten den 3. Tabellenplatz der Kreisliga 1. Mit einem Sieg im abschließenden Spiel gegen
den TTV Dettingen kann der SV Hardt am Samstag die beste Kreisliga-Vorrunde der Vereinsgeschichte realisieren. Beck ist sich sicher: „Der Abstiegskampf findet dieses Jahr ohne uns statt!“
Für den SV Hardt spielten und siegten: Martin Schäfter (2), Alexander Maier (1), Karl-Heinz Bretz (1), Mario Schwartz (1), Martin Freitag (1), Alexander Beck (1) sowie die Doppel
Maier/Schwartz (1), Schäfter/Bretz (1) und Freitag/Beck.

Skiausfahrt 2017

skiausfahrt

Dieses Jahr geht es ins Skigebiet Sonnenkopf am Arlberg!

Ablauf

Los geht es am Samstag, den 21. Januar 2017

Um 5:30 Uhr ist Abfahrt am Pfeiferbrunnen in Hardt.

Auf der Hinfahrt gibt es eine Frühstücksbrezel (im Preis enthalten).

Ankunft im Skigebiet ist voraussichtlich gegen 9:00 Uhr.

Von 12:00 – 13:00 Uhr ist ein Tisch zum Mittagessen im Bergrestaurant reserviert (Mittagessen ist nicht im Preis enthalten).

Rückfahrt ist um 16:00 Uhr.

Auf der Heimfahrt gibt es ein kleines Vesper im Bus, das ebenfalls im Preis enthalten ist.

Inklusive ist auch ein Skiguide für Kinder und Jugendliche, der mit den Kindern und Jugendlichen zusammen das Skigebiet unsicher macht.

Preise

Mitglieder Nicht-Mitglieder
Skipass Kinder (Jahrgang 2001-2008) 52€ 62€
Skipass Jugendliche (Jahrgang 1997-2000) 55€ 65€
Skipass Erwachsene (ab 1996) 76€
Rodeln Schüler (Jahrgang 1997-2008) 52€
Rodeln Erwachsene (ab 1996) 60€
Berg- und Talfahrt Kinder (Jahrgang 2001-2008) 47€
Berg- und Talfahrt Erwachsene (ab 2000) 54€
Nur Busfahrt 39€

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 6. Januar 2017

Das Mindesalter zur Teilnahme beträgt 10 Jahre (Fahren nur mit Skiguide) bzw. 14 Jahre (mit Einverständniserklärung der Eltern auch alleine)

Mitglied SV Hardt (Pflichtfeld)

Ich möchte... (Pflichtfeld)

Oder per Mail:

die Anmeldung (und ggf. die Einverständniserklärung) herunterladen, ausfüllen und eingescannt an melina.ebinger@svhardt.de schicken.

Oder schriftlich:

die Anmeldung (und ggf. die Einverständniserklärung) ausdrucken und ausgefüllt an Melina Ebinger, Herzog-Ulrich-Straße 3, 72622 Nürtingen schicken.

Nach Bearbeitung eurer Anmeldung erhaltet ihr eine Bestätigungsmail. Nach Ende des Anmeldeschlusses folgen  die Rechnung und die Überweisungsdetails.

Der Jugendausschuss des SV Hardt freut sich über Deine/Eure Teilnahme!

Logo Jugendausschuss

Herren I: Auftaktsieg und 2 Niederlagen

Licht und Schatten bei der Ersten: Nach einem ungefährdeten Auftaktsieg gegen den TSV Weilheim gab es in Bissingen und Neuhausen nichts zu holen.
Den Auftakt bildete das Heimspiel gegen den Aufsteiger vom TSV Weilheim, den man von Beginn an dominierte. 9:2 hieß es am Ende. Zu überzeugen wussten vor allem Schäfter/Maier am vorderen Paarkreuz, die gegen Huttmann/Schade in vier Einzeln ohne Satzverlust blieben. Rainer Lutz ersetzte den im Urlaub verweilenden Neuzugang Karlheinz Bretz.
Ähnlich deutlich verliefen die beiden folgenden Auswärtsspiele, leider zu Ungusten des SV Hardt. Beim Meisterschaftskandidaten TV Bissingen lag die Erste auch in Bestbesetzung (erstmals mit Karlheinz Bretz) schon nach den Doppeln aussichtslos zurück. Den Last-Minute-Ehrenpunkt steuerte Martin Freitag beim Stand von 0:8 gegen Ergänzungsspieler Kalischko bei.
Der erwarteten Niederlage in Bissingen folgte ein enttäuschendes 4:9 am morgendlichen Sonntag in Neuhausen. Nach einem zwischenzeitlichen Stand von 3:3 durch Schäfter/Maier, Schäfter und Freitag (mit seinem 3. Einzelsieg der Saison) zogen die Neuhäuser mit vier 3:1-Erfolgen auf 7:3 davon. Maier konnte gegen Renner nur noch Ergebniskorrektur betreiben. Zum 4:9-Schlusspunkt musste auch Martin seine weiße Weste ablegen und unterlag Hermann deutlich in 3 Sätzen.
Nach einem spielfreien Wochenende empfängt man am 16.10. den nächsten Hochkaräter. Die SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang mit den Ex-Nürtingern Matthias und Thomas Schorradt schlagen in der Gemeindehalle auf. Sie SGEH gehört mit Bissingen und Jesingen zu den Meisterschaftskandidaten. Spielbeginn ist 10 Uhr.
Spielberichte:

Saisonauftakt der Ersten

Endlich ist es soweit! Am morgigen Samstag startet der SV Hardt I mit einem Heimspiel in die neue Saison. Zu Gast ist der Aufsteiger vom TSV Weilheim. Spielbeginn ist um 16 Uhr in der Hardter Gemeindehalle.

Als Saisonziel wurde von Martin Schäfter Platz vier bis sechs formuliert. Das dürfte angesichts des Neuzugangs Karlheinz Bretz (kam vom VfL Kirchheim), der gemeinsam mit Youngster Mario Schwartz in der Mitte spielt, eine durchaus realistische Einschätzung sein.

Am vorderen Paarkreuz sollen Kapitän Martin Schäfter und Alexander Maier für Punkte sorgen. Am hinteren Paarkreuz schlagen Martin Freitag und Präsi Alexander Beck auf. Komplettiert wird das Team von Edelreservist Rainer Lutz.