Alle Beiträge von Alexander Beck

SV Hardt-Rundmail 08-2019: +++ Nürtinger Stadtputzete +++ Christian Tilk ist Boule-Vereinsmeister +++ Hallensanierung Gemeindehalle +++

Liebe Mitglieder und Freunde des SV Hardt,

ich begrüße Sie zu unserer heutigen Vereinsrundmail.

Kaum hat die neue Saison nach den Sommerferien begonnen, sind auch schon wieder Herbstferien vorbei.
Die Tischtennis-Saison ist bereits in vollem Gange. Unsere erste Mannschaft hat in der vergangenen Woche kurzzeitg die Spitze der Bezirksklasse übernommen.
Ich persönlich glaube, dass wir dieses Jahr kein Problem mit einem möglichen Abstiegskampf haben werden, auch wenn noch schwere Gegner in der Vorrunde warten.
Die zweite Mannschaft hatte erst zwei Spiele, so dass man noch nicht viel sagen kann, auch wenn diese beiden Spiele verloren wurden.
Die dritte Mannschaft hat leider das Pech, dass Spitzenspieler Michael Müller wegen eines Bänderrisses derzeit ausfällt. Derzeit steht das Team auf Platz 7.
Mein Hauptaugenmerk liegt derzeit bei unserer Jugend. Unsere neuformierte U15-Mannschaft hatte letzte Woche ihren ersten Auftritt und unsere U12 musste bei den TTF Neckartenzlingen
leider eine Niederlage einstecken. Das ist aber kein Problem, wir bezahlen derzeit noch Lehrgeld, aber immerhin haben wir wieder zwei Mannschaften im Spielbetrieb.

Die Bouleabteilung hat ihre Vereinsmeisterschaften abgeschlossen. Sieger wurde Christian Tilk vor Gerhard Appelt. 
Die genauen Ergebnisse sind unten in dieser Mail zu finden.

Eine weitere Aktion der Stadt wollen wir vom Verein ebenfalls unterstützen. Die Nürtinger Stadtputzete am kommenden Samstag, 9. November 2019. OB Fridrich hat uns auch hierzu eingeladen und wir wollen in unserem Ortsteil für Sauberkeit sorgen. Die Aktion in Hardt beginnt um 10:00 Uhr. Ab 14:00 Uhr gibt es vor dem Rathaus in Nürtingen als Abschluss eine „After-Putz-Hocketse“ für alle Teilnehmer der stadtweiten Aktion. Eine tolle Sache, die ich absolut unterstütze.
Ich habe die Helfer, die sich bislang bei mir gemeldet haben, über den SV Hardt gesammelt angemeldet. Wenn am Samstag noch jemand mithelfen möchte, bitte einfach mir kurz Bescheid geben (per Mail oder über 0160/93851444). Wir werden dann am Samstag vor Ort die Gruppen einteilen. Spätestens um 13:30 Uhr sind wir fertig, damit wir zur Hocketse nach Nürtingen fahren können.
Um 14:00 Uhr wird dort auch ein gemeinsames Gruppenbild für die Landesgartenschau-Bewerbung gemacht.

Wie viele vion Ihnen schon mitbekommen haben, hat REWE derzeit eine Vereinsaktion. Für 15 EUR Einkauf kann man einen Vereinsschein bekommen, den man dann online einem Verein zuordnen kann.
Wir haben uns ebenfalls registriert und freuen und auf viele Vereinsscheine. Wenn Sie sowieso dort einkaufen, lassen Sie sich die Scheine geben. Wenn Sie sie nicht selbst online einlösen wollen, können Se diese
auch direkt zu uns geben. Ich bin gespannt, was wir erreichen können und ob wir genug Scheine zusammen bekommen, um Material für unseren Trainingsbetrieb zu bekommen.

In der Vereinsführung beschäftigte uns über den Sommer vor allem die Hallensanierung unserer Gemeindehalle. Die Arbeiten sind planmäßig abgeschlossen worden.
Ich darf mich an dieser Stelle bei allen Beteiligten, besonders beim Ortsvorsteher, dafür bedanken, dass das mit dem Zeitplan so gut funktioniert hat und sofort reagiert wurde, als
ich Bedenken zum Fertigstellungstermn geäußert hatte. Unser Programm nach den Ferien war dadurch nicht beeinträchtigt.
Einige Restarbeiten werden derzeit noch erledigt. In dieser Woche wurden die Kippfenster an der neuen Glaswand in Betrieb genommen und die vier neuen Brandschutztüren werden auch noch
eingebaut, allerdings wohl in den nächsten Ferien, um den Betrieb in der Halle nicht zu stören.

Am kommenden Samstag findet das Bergfest unserer Feuerwehr in Hardt statt. Ich gehe davon aus, dass auch viele unserer Vereinsmitglieder vor Ort sein werden.
Die Kameraden der Feuerwehr freuen sich über viele Besucher….

Abschließend möchte ich mich bei unseren Tanzmäusen unter der Leitung von Petra Blümel bedanken, die am vergangenen Sonntag einen tollen Auftritt beim
Seniorennachmittag hingelöegt haben. Das war klasse!
 

Viele Grüße

Alexander Beck
1. Vorsitzender SV Hardt e.V.

 ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Boule Abteilungsturnier 2019

Am 31.8.2019 hat das diesjährige Boule-Abteilungsturnier begonnen. Acht Spielerinnen und Spieler waren angetreten bei blauem Himmel und Temperaturen um die 30 Grad mit zu spielen. Spielmodus war in diesem Jahr Tête-à-Tête ( Jeder gegen Jeden). Jeden Bouler musste somit 7 Spiele absolvieren. Das war dann nicht so ganz einfach, weil schlicht weg die Zeit nicht reichte. Deshalb wurden dann am Sonntag, 27.10.2019 die restlichen Begegnungen erledigt.
Die Ergebnisse sind wie folgt:

Platz 1    Christian Tilk5 Siege + 5 Punkte
Platz 2Gerhard Appelt4 Siege + 3 Punkte
Platz 3Susanne Rütter-Tilk4 Siege + 2 Punkte
Platz 4Alexander Beck4 Siege – 2 Punkte
Platz 5Helmut Wahl3 Siege – 5 Punkte
Platz 6Roland Falter3 Siege -20 Punkte
Platz 7Erhard Hummel2 Siege – 28 Punkte
Platz 8Herta Noll2 Siege – 29 Punkte

Allen Mitspielern nochmals besten Dank für die Leistung und herzlichen Glückwunsch an unseren neuen Vereinsmeister Christian Tilk.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hardter Highlander im Einsatz

Am vergangenen Wochenende startete der noch amtierende Weltmeister in den Highland Games bei den 1. Indoor Masters Highlandgames in Haltern am See.
Es war die erste Hallenveranstaltung der Highland Games in Deutschland. Andy konnte seine Altersklasse Masters gewinnen und den erstmalig ausgekämpften
Titel mit ins Schwabenland nehmen.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Bereits eine Woche früher sammelte Vereinsvorsitzender Alexander Beck bei den Stuttgarter Herbst-Highland Games in Ossweil weitere Wettkampferfahrungen.
In der Mastersklasse erreichte er dabei den 8. Platz und die Erkenntnis, dass noch viel weiteres Training notwendig ist …

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Rundmail 08-2019 des SV Hardt e.V. für Mitgliederinnen und Mitglieder des Vereins

Wenn Sie diese Nachrichten nicht mehr erhalten möchten, antworten Sie bitte kurz auf die Mail.
Wir werden Sie dann umgehend aus dem Verteiler nehmen.

V.i.s.d.P.:
Alexander Beck | 1. Vorsitzender SV Hardt e.V.
Schlagwiesen 14/1, 72622 Nürtingen-Hardt
Telefon: 07022/9901068, Mobil: 0160/93851444
E-Mail: alexander.beck@svhardt.de
www.svhardt.de

Hardter Highlander im Einsatz

Am vergangenen Wochenende startete der noch amtierende Weltmeister in den Highland Games bei den 1. Indoor Masters Highlandgames in Haltern am See.
Es war die erste Hallenveranstaltung der Highland Games in Deutschland. Andy konnte seine Altersklasse Masters gewinnen und den erstmalig ausgekämpften Titel mit ins Schwabenland nehmen.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.
Bereits eine Woche früher sammelte Vereinsvorsitzender Alexander Beck bei den Stuttgarter Herbst-Highland Games in Ossweil weitere Wettkampferfahrungen. In der Mastersklasse erreichte er dabei den 8. Platz und die Erkenntnis, dass noch viel weiteres Training notwendig ist …

Tischtennis-Übersicht

Nun ist auch die letzte Hardter Mannschaft in den Spielbetrieb gestartet. Beim starken TTF Neckartenzlingen gab es für unsere junge U12-Truppe allerdings eine deutliche 0:6-Niederlage, die uns aber nicht aus der Bahn werfen wird. Am kommenden Wochenende hat die Mannschaft spielfrei.
Die erste Herrenmannschaft ist nach wie vor glänzend platziert und erwartet am kommendne Freitag um 20:15 Uhr den großen Meisterschaftsfavoriten TTF Neuhausen zum Spitzenspiel in der Gemeindehalle. Wir sind sehr gespannt, wie das ausgeht.
Die zweite Mannschaft kämpft zeitgleich beim TTV Dettingen um den ersten Saisonsieg.
Die dritte Mannschaft greift dann am Samstag um 18:00 Uhr ins Geschehen ein. Beim Heimspiel kann erstmals nach eine mehrwöchigen Verletzungspause auch Spitzenspieler Michael Müller wieder antreten.
Den Abschluss des Spielwochenendes macht dann unsere U15-Mannschaft, die am Montag, 11.11. um 18:00 Uhr den TSV Bernhausen in der Gemeindehalle erwartet.

Tischtennis: 2. Mannschaft am Freitag in Dettingen

Am kommenden Freitag tritt die zweite Herrenmannschaft des SV Hardt in Bestbesetzung zum Auswärtsspiel beim TTV Dettingen II an.
Ein wichtiges Spiel für das Team um Mannschaftsführer Wolfgang Leopold, nachdem die beiden ersten Spiele gegen Oberensingen und Neckarhausen abgegeben werden mussten.
Beim Auswärtsspiel in Oberensingen ging dem Team ohne den Spitzenspieler Klaus Sautter am Ende die Luft aus. Beim Heimspiel gegen Neckarhausen gab es trotz des Fehlens von Alexander Beck ein denkbar knappes 7:9, welches erst durch eine Niederlage im Schlussdoppel besiegelt wurde.
Die Mannschaft wird also alles daran setzen, den ersten Saisonsieg einzufahren.
Für den SV Hardt II werden antreten: Klaus Sautter, Alexander Beck, Andreas Reißmann, Uli Traub, Wolfgang Leopold und Thomas Ebinger.

Boule Abteilungsturnier 2019

Am 31.8.2019 hat das diesjährige Boule-Abteilungsturnier begonnen. Acht Spielerinnen und Spieler waren angetretenen bei blauem Himmel und Temperaturen um die 30 Grad mitzuspielen. Spielmodus war in diesem Jahr Tête-à-Tête ( jeder gegen jeden). Jeden Bouler musste somit 7 Spiele absolvieren. Das war dann nicht so ganz einfach, weil schlicht weg die Zeit nicht reichte. Deshalb wurden dann am Sonntag, 27.10.2019 die restlichen Begegnungen erledigt.

Die Ergebnisse sind wie folgt:

Platz 1     Christian Tilk 5 Siege + 5 Punkte
Platz 2 Gerhard Appelt 4 Siege + 3 Punkte
Platz 3 Susanne Rütter-Tilk 4 Siege + 2 Punkte
Platz 4 Alexander Beck 4 Siege – 2 Punkte
Platz 5 Helmut Wahl 3 Siege – 5 Punkte
Platz 6 Roland Falter 3 Siege -20 Punkte
Platz 7 Erhard Hummel 2 Siege – 28 Punkte
Platz 8 Herta Noll 2 Siege – 29 Punkte

Allen Mitspielern nochmals besten Dank für die Leistung und herzlichen Glückwunsch an unseren neuen Vereinsmeister Christian Tilk.
Bilder

Andy Deuschle ist GHGF-Champion…

Die Erfolge von Andy Deuschle alle zu erwähnen, ist gar nicht so einfach, weil wöchentlich neue Titel dazu kommen. Am vergangenen Wochenende holte sich Andy in Trebsen bei Leipzig den deutschen Meistertitel bei den GHGF-Championships der Mastersklasse.
Mit 10,35m beim Steinstossen mit dem Breamar-Stein und 23,85m mit dem schweren Hammer zeigte Andy zum Ende der Saison starke Leistungen. Lediglich mit der Schiedsrichter-Leistung beim caber goss war er nicht zufrieden. Er wurde hier mit 65° bewertet. O-Ton Deuschle:“Des waret locker 75°!“
Der Vorsitzende des SV Hardt, Alexander Beck, begeistert: „Herzlichen Glückwunsch an unseren Highlander! Super starke Leistung im letzten großen Wettkampf der Saison.“

Nürtinger Stadtradeln – der SV Hardt ist dabei…

Heute möchte ich besonders auf die Aktion Stadtradeln hinweisen, an dem sich unsere Stadt Nürtingen beteiligt. Hintergrund der Aktion ist es, möglichst viele gefahrene Radkilometer in der Kommune
 zu leisten, um auf umweltfreundliche Mobilität für das Klima hinzuweisen. Ich finde das eine gute Aktion und unser neuer OB Dr. Johannes Fridrich fordert uns auch auf, bei dieser Aktion mitmachen.
 Ich habe daher ein Team SV Hardt angemeldet.
 Wer seine gefahrenen Radkilometer auch in das Projekt einbringen möchte, kann sich unter https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=403390
 direkt für das Team SV Hardt registrieren. Bis zum 30. September 2019 kann für das Klima geradelt werden. Alle können mitmachen, die in Nürtingen wohnen,
 arbeiten oder in einem Nürtinger Verein sind, egal ob jung und alt.
 Die geleisteten Kilometer können per App automatisch protokolliert oder auch manuell nachgetragen werden. Das funktioniert auf Vertrauensbasis.
 Ich fände es super, wenn wir viele Radlerinnen und Radler finden können, die sich beteiligen. Vor allem auch solche, die wirklich viel fahren…
 Aber auch jeder einzelne Kilometer wird erfasst…
 Also: Ich bin gespannt, wer alles mitmacht…
 Alexander Beck, 1. Vorsitzender

Andreas Deuschle ist erneut Deutscher Meister in den Highland Games!!!

Im Vorfeld war er skeptisch, ob ihm die Titelverteidigung bei den Deutschen Highland Games Meisterschaften in seiner Altersklasse Masters 50 der Herren gelingen könnte. Dies zeugt vom Respekt, den Andreas Deuschle vom SV Hardt gegenüber den anderen Teilnehmern hatte.
Am Ende jedoch triumphierte der Nürtinger Highlander einmal mehr über seine nationale Konkurrenz. Alle acht ausgetragen Disziplinen konnte er gewinnen und sich somit den Deutschen Meistertitel 2019 sichern. Vor allem im Steinstoßen ist der ehemalige Kugelstoßer eine Macht. Mit dem schweren Stein war er mit 12,47 m sogar etwas besser, als bei seiner Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr. Aber auch beim Gewichtsweitwurf und Gewichtshochwurf war er souverän. Die Paradedisziplin „Tossing the caber“ gewinnt er eigentlich meistens und selbst im Hammerwurf konnten Highland Games-Kameraden ihn nicht schlagen. Vizemeister wurde Bernd Wolf aus Nettetal vor Wolfgang Hiller (1. Bayrische Highland Games Vereinigung). Der 1. Vorsitzende des SV Hardt, Alexander Beck, gratulierte seinem Vereinskameraden und Trainingspartner: „Die Leistung von Andy war wieder einmal grandios. Das harte Training in diesem Jahr hat sich ausgezahlt.“
Den Weltmeistertitel wird Andreas Deuschle in diesem Jahr nicht verteidigen können. Die Reise nach Tucson (Alabama / USA) nimmt er nicht auf sich.

SV Hardt schafft den Klassenerhalt in der Relegation

„Meine Nerven…“ – der Vorsitzende des SV Hardt Alexander Beck sprach aus, was alle dachten. Gerade hatte der SV Hardt den entscheidenden achten Punkt im zweiten Relegationsspiel gegen den VfB Oberesslingen/Zell II geholt und war damit endlich gerettet, doch alle Hardter Beteiligten hatte dieser Entscheidungsspieltag viel Kraft und Nerven gekostet.
Doch der Reihe nach: Im ersten Spiel traf der SV Hardt am frühen Nachmittag auf den Zweitplatzierten der Kreisliga A4, den TTC Kohlberg. Den Hardter Spielern war die Nervosität deutlich anzumerken und so entwickelte sich ein spannendes Spiel. Nach den Doppelsiegen von Maier/Schwartz und Bretz/Schäfter führte das Team nach den Doppel mit 2:1. Freitag/Beck mussten den Gegnern knapp nach fünf Sätzen gratulieren.
Doch Kohlberg schlug mit zwei Siegen im vorderen Paarkreuz sofort zurück, ehe Martin Schäfter, Mario Schwartz, Martin Freitag und Philipp Hasenclever den SV Hardt mit 6:3 in Führung brachten. Abermals kam Kohlberg allerdings im ersten Paarkreuz wieder heran und konnte Alexander Maier und Karl-Heinz Bretz in die Schranken weisen. Allerdings war der SV Hardt hintenraus nicht zu schlagen. Martin Schäfter mit großem Kampf in fünf Sätzen gegen Alfons Walker sowie Mario Schwartz und Martin Freitag mit zwei klaren 3:0-Siegen sorgten für den 9:5-Endstand im ersten Hardter Spiel des Tages.

Durch dieses Ergebnis war auch klar, dass dem SV Hardt gegen den VfB Oberesslingen/Zell II ein Unentschieden zum Klassenerhalt reichen würde. Doch auch im zweiten Spiel war den Hardter Spielern anzumerken, dass die Nervosität in diesem „Alles-oder-nichts-Spiel“ sehr hoch ist. Durch zwei Doppelsiege und dem Sieg der Oberesslinger Nummer Eins Geister führte der Gegner schnell mit 3:1. Lediglich das Doppel Alexander Maier/Mario Schwartz konnte einen Punkt beisteuern. Der Rückstand blieb auch nach dem mittleren Paarkreuz erhalten. Martin Schäfter konnte dem starken van der Falk nichts entgegen setzen, während Mario Schwartz sicher gegen Pohlner gewinnen konnte. Die Wende im Spiel wurde danach im hinteren Paarkreuz eingeleitet, wo Philipp Hasenclever in fünf Sätzen und Martin Freitag sicher in drei Sätzen siegen konnten. Die Anspannung bei den SV Hardt-Anhängern auf den Rängen und den Spielern war nun deutlich spürbar, zumal Oberesslingen durch Geister gegen Maier auf 5:5 ausgleichen konnte. Als wichtiges Spiel war schon im Vorfeld das Duell der beiden „Zweier“ Karl-Heinz Bretz gegen den ehemaligen Hardter Ralf Eckert angesehen worden und dies sollte sich auch bewahrheiten. Karl-Heinz konnte nach einem aufwühlenden Spiel mit 3:1 gewinnen, doch wieder konterte der Gegner und glich durch van der Falk zum 6:6 aus. Das vorentscheidende Spiel des Tages sollte durch Martin Schäfter folgen. Der Teamkapitän gewann nach einer Achterbahnfahrt der Emotionen mit 12:10 im Entscheidungssatz. Dies versetzte Martin Freitag in die Lage mit einem eingeplanten Sieg gegen Hornung alles klar zu machen. Doch auch hier spielten die Nerven wieder mit und Martin hatte alle Hände voll zu tun, sich den ersten Matchball beim Stand von 10:8 im Entscheidungssatz zu erspielen. Riesenjubel brandete im Hardter Lager auf, als Martin einen krachenden Vorhand-Schuss zum Siegpunkt verwandelte und dem SV Hardt den erlösenden achten Punkte bescherte, gleichzeitig der vierte Sieg im vierten Einzel des Tages für den Matchwinner. Das nun bedeutungslos gewordene Schlussdoppel konnte nach einer souveränen Leistung unseres Spitzendoppels schlussendlich auch noch gewonnen werden, so dass am Ende ein knappes 9:7 für den SV Hardt auf dem Spielberichtsbogen verewigt werden konnte. Alexander Beck: „Wir sind überglücklich, dass wir unsere Seuchensaison doch noch zu eine guten Abschluss bringen konnten. Nächstes Jahr werden wir alles daran setzen, nicht mehr in Abstiegsgefahr zu geraten. Trotz der Drucksituation haben wir uns durchgesetzt, Glückwunsch an das Team!“ Für den SV Hardt spielten und siegten in beiden Spielen: Alexander Maier (1), Karl-Heinz Bretz (1), Maro Schwartz (3), Martin Schäfter (3), Martin Freitag (4), Philipp Hasenclever (2) sowie die Doppel Maier/Schwartz (3), Bretz/Schäfter (1) und Freitag/Beck.

10. Nürtinger Highland Games im Nürtinger Schlachthof-Biergarten

Am kommenden Sonntag, 28. April 2019 ist es wieder soweit. Unser Highlander Andreas Deuschle richtet bereits zum zehnten Mal seine Nürtinger HIghland Games auf dem Gelände des Schlachthof-Biergartens in Nürtingen aus.
Zahlreiche Athleten haben sich bereits angemeldet und vor allem aus Sicht des SV Hardt wird der diesjährige Event sehr spannend. Drei Athleten aus der Trainingsgruppe der Hardter Highlander sind am Start und der Vorsitzende Alexander Beck wird die Veranstaltung ab 14:00 Uhr moderieren.
Bei den B-Heavys, die ihren Qualifikationswettkampf bereits am morgen austragen ist Jochen Bauer vom SV Hardt am Start und versucht sich, für das Finale am Nachmittag zu qualifizieren. In der A-Konkurrenz werden auch zwei Frauen an den Start gehen. Neben STefanie Frey aus der Schweiz, die bereits letztes Jahr in Nürtingen dbei war, hat auch Molly Hoss an den USA gemeldet.
In der Masters-Konkurrenz, also den Athleten über 40 Jahren, ist das Teilnehmerfeld bunt gewürfelt. Neben Veranstalter und Weltmeister Andreas Deuschle, sind noch zahlreiche weitere WM-Teilnehmer mit am Start, zum Beispiel Alf Krasnic, Franz Ritter und Francois Baeriswyl aus der Schweiz, Markus Wanzel (Deutschland) und Bert Bos aus Belgien.

Die Farben des SV Hardt werden dieses Mal in dieser Konkurrenz nicht nur von Andy Deuschle, sondern erstmals auch von Michael Müller hochgehalten. Wir wünschen Michael für seinen ersten Wettkampf mit den großen Namen viel Erfolg.
Die Disziplinen werden neben dem klassischen Gewichtshochwurf und dem Steinstoßen auch das Ultra-Steinstoßen mit dem 50Kg-Stein und zum Abschluss das „Stoilupfa“ sein, bei dem drei Steine unterschiedlichen Gewichts auf Tonnen gehoben werden müssen.
Zuschauer sind herzlichen willkommen. Unterstützen Sie die starken Hardter Jungs beim Wettkampf…