Alle Beiträge von Alexander Beck

Herren 1: Toller Sieg zum Abschluss der Vorrunde

Am vergangenen Freitag gastierte mit dem SKV Unterensingen ein alter Bekannter zum letzten Heimspiel in der Vorrunde in der Hardter Gemeindehalle. Spannend war dies vor allem vor dem Hintergrund, dass die Hardter in der Vorsaison beide Spiele gegen Unterensingen abgeben mussten. Dies sollte nun anders laufen, denn die Hardter Doppelstärke sollte dazu führen, dass erneut eine 3:0-Führung nach den drei Eingangsdoppeln zu verzeichnen war. Dies sollte sich später als Vorentscheidung herausstellen.
Maier/Schwartz und Schäfter/Bretz landeten deutliche 3:0-Siege, bevor auch das Doppel 3 Martin Freitag und Alexander Beck mit 3:1 gewinnen konnte.
Alexander Maier erhöhte sodann gegen Armin Becker auf 4:0, ehe Tobias Heß gegen Martin Schäfter den ersten Punkt für den Gast erspielte. Sowohl im mittleren als auch im hinteren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung, Mario Schwartz und Martin Freitag gewannen ihre Spiele, Karl-Heinz Bretz und Alexander Beck mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Beim Stand vom 6:3 war es dann wieder Alexander Maier, der auch sein zweites Einzel gegen Heß gewinnen konnte. Doch wer glaubte, dass sich der Gegner nun
ergeben würde, sah sich getäuscht, denn nacheinander verloren Schäfter, Schwartz und Bretz. Als dann auch noch Martin Freitag mit 0:2 zurücklag stand des Spiel auf Messers Schneide. Doch Freitag kämpfte sich in gewohnter Manier zurück und gewann mit 3:2. Auch am Nebentisch wurde es dramatisch. Alexander Beck lag im 5. Satz bereits mit 7:10 zurück, konnte sich aber nach Abwehr von vier Matchbällen zurück kämpfen und unter dem Jubel des Hardter Anhangs den emotionalen Siegpunkt zum 9:6 erspielen.

Alexander Beck war nach dem Spiel dementsprechend euphorisch: „Wahnsinn – das sind die geilsten Siege!“. Der SV Hardt steht nach diesem Sieg mit 12:6 Punkte auf Platz 4 der Tabelle und hat auch in dieser Saison keine Sorgen. Beck: „Wir sind super zufrieden mit der Vorrunde. Vielleicht können wir in der Rückrunde noch die eine oder andere Mannschaft vor uns ärgern…“

Für den SV Hardt spielten und siegten:
Alexander Maier (2), Martin Schäfter, Mario Schwartz (1), Karl-Heinz Bretz, Martin Freitag (2), Alexander Beck (1) sowie
die Doppel Maier/Schwartz (1), Schäfter/Bretz (1) und Freitag/Beck (1).

Überragendes Wochenende für den SV Hardt I

Zwei Spiele hatte der Klassenleiter der Bezirksklasse Gr. 1 am vergangenen Wochenende für die Hardter Tischtennis-Cracks angesetzt. Zuerst ging es am Freitag mit hohen Erwartungen zum Aufsteiger TTC Notzingen-Wellingen 2.
Es ging auch schnell gut los, denn nach den Doppelsiegen von Schäfter/Bretz und Freitag/Beck und der unerwarteten Niederlage des Spitzendoppels Maier/Schwartz lag das Team mit 2:1 in Führung.
Was danach folgt war mehr oder weniger eine Demonstration der Stärke, denn in den folgenden sieben Einzeln überließen die Hardter ihren Gegnern nur noch vier Satzgewinne. So war es unserer Nummer 1, Alexander Maier, vorbehalten, den Siegpunkt zum 9:1 zu setzen.
Am darauffolgenden Tag traf man sich bereits wieder zum Heimspiel gegen den starken TV Nellingen, der seinen Spitzenspieler Minh Cac Nguyen erst zum zweiten Mal in der Saison mit im Gepäck hatte.
Doch das Team um Mannschaftsführer Martin Schäfter startete auch im zweiten Spiel des Wochenendes brilliant. Nach den Doppeln stand es 3:0, ein weiterer Beweis für die überragende Doppelleistung des SV Hardt in dieser Saison. Alle drei Hardter Doppel gehören derzeit zu den besten vier Doppeln in der Liga.
Gegen Nellingen wurde es indes schnell klar, dass diese Doppelstärke auch notwendig war, denn im Einzel folgte ein Dämpfer nach dem anderen. Alexander Maier, Martin Schäfter und Karl-Heinz Bretz verloren klar, während Mario Schwartz sich immerhin in den fünften Satz retten konnte. Einzig Martin Freitag konnte seinen Gegner in Schach halten, bevor auch Alexander Beck sein erstes Einzel in vier Sätzen gegen Dieter Fauth abgeben musste.

Für Alex Maier war an diesem Tag nichts zu holen, denn im Spitzeneinzel gegen Minh Cac Nguyen stand am Ende ein etwas zu hohes 0:3 zu Buche. Beim Zwischenstand von 4:6 kam den nächsten Partien eine besondere Bedeutung zu und sowohl Martin Schäfter als auch Mario Schwartz kämpften ihre Gegner in packenden Duellen im fünften Satz nieder. Karl-Heinz Bretz legte noch einen sicheren Sieg gegen Stephan Latten nach, bevor Martin Freitag den SV Hardt gar mit 8:6 in Führung brachte. Alexander Beck war drauf und dran den Siegpunkt einzufahren, konnte aber das Spiel gegen Heuser trotz Matchball im vierten Satz nicht nach Hause bringen.
Doch zum Glück gibt es ja noch ein Schlussdoppel, in dem sich Maier/Schwartz keine Blöße gaben und nach einer Spielzeit von 3 Stunden 45 Minuten den Siegpunkt zum umjubelten 9:7-Sieg erspielten.
Der Vorsitzende des SV Hardt, Alexander Beck, war so auch entsprechend begeistert: „Das war eine tolle Leistung mit zwei sehr starken Auftritten. Kompliment an die Mannschaft, vor allem unsere Doppelstärke ist beeindruckend.“
Für den SV Hardt spielten und siegten in beiden Spielen:
Alexander Maier (2), Martin Schäfter (2), Mario Schwartz (2), Karl-Heinz Bretz (2), Martin Freitag (3), Alexander Beck (1) sowie die Doppel
Maier/Schwartz (2), Schäfter/Bretz (2) und Freitag/Beck (2).

SV Hardt startet mit Sieg in die neue Saison der Bezirksklasse

Zum ersten Saisonspiel empfing der erste Tischtennis-Herrenmannschaft des SV Hardt am Samstag Abend den Aufsteiger SV Nabern 4 in der Gemeindehalle. Während der Gast ersatzgeschwächt nach Hardt reiste, konnte das Team um den nach Bänderriss wieder genesenen Kapitän Martin Schäfter in Bestbesetzung antreten. Bereits nach den Doppeln war die Richtung, in die das Spiel gehen sollte, vorgezeichnet,
denn Hardt gewann alle drei Doppel. Für eine Überraschung sorgte Naberns Nummer 2 Michael Klaiber mit seinem kanppen Sieg gegen den Hardter Spitzenspieler Alexander Maier.
Dies sollte allerdings der letzte Punkt für die Gäste gewesen sein, denn die Hardter holten sich alle restlichen Einzelspiele. Der Siegpunkt war Alexander Maier in seinem zweiten Spiel gegen Bernd Guth vorbehalten.
Der Vorsitzende des SV Hardt, Alexander Beck zeigte sich sehr zufrieden: „Wir haben heute alle gut gespielt und verdient gewonnen. Schön, dass wir vor den schweren Auswärtsspielen beim TTC Aichtal und der SG EH am nächsten Wochenende mit einem Sieg gestartet sind. Darauf können wir aufbauen.“

Für den SV Hardt spielten und siegten:
Alexander Maier (1), Martin Schäfter (1), Mario Schwartz (1), Karl-Heinz Bretz (1), Martin Freitag (1), Alexander Beck (1) sowie die Doppel Maier/Schwartz (1), Schäfter/Bretz (1) und Freitag/Beck (1)

Hardter Boule-Nachwuchsspieler ist Deutscher Meister

Levi Pfeffinger, der seine ersten Kugeln vor rund vier Jahren auf unseren Boulebahnen in den Schlagwiesen warf, wurde am 17. September 2017 mit seinem Triplette-Team Deutscher Meister in der Altersklasse der Cadets. Der 14-jährige Levi konnte sich zusammen mit Mercedes Lehner (BC Stahlbad Weinheim) und Louis Striffler (BC Sandhofen) im Team BaWü 2 klar gegen die weiteren 23 angetretenen Cadet-Teams mit 69 Spielern durchsetzen. Insgesamt nahmen 228 Nachwuchsspieler in vier Altersklassen an der 23. Jugend-DM in Ratingen-Lintorf teil.

Nachdem die drei im Team BaWü 2 das Viertelfinale schon mit einem 13:0-Sieg gegen Bayern 1 für sich entscheiden konnten, führte sie das Halbfinale gegen Hessen 1 mit einem ebenfalls deutlichen 13:5 ins ersehnte Finale. Dass hier die Gegner mit Team Rheinland-Pfalz 1 bei einem erneuten „Fanny“ (13:0) wiederum keinen einzigen Punkt erzielen konnten, unterstreicht die überragende Leistung von Mercedes, Louis und Levi.

Der SV Hardt gratuliert seinem Vereinsmitglied und Deutschem Meister zum Titelgewinn: Chapeau, lieber Levi – und herzlichen Glückwunsch!

Nach seiner dieses Jahr bereits erreichten Vize-Jugend-Landesmeisterschaft im Doublette in BaWü und der Jugend-Landesmeisterschaft im Triplette in Hessen, sowie einem ganz knappen 2. Platz in der Oberliga Nord-Württemberg mit seinem Team vom Boule Club Stuttgart (BCS), ist diese Deutsche Meisterschaft für Levi die passende Krönung einer auch zuvor schon sehr erfolgreichen Saison. Aktuell rangiert er damit hinter seinen beiden Teamkollegen Louis und Mercedes auf Platz drei der bundesweiten Rangliste der Cadets beim Deutschen Petanque-Verband.

Levi spielt zwar seit 2 Jahren mit der Lizenz für den BCS, ist aber während der Freiluftsaison meist beim gemeinsamen Training mit seinen Vereinskameraden hier in Hardt anzutreffen. Wenn Sie also mal zwanglos mit einem amtierenden Deutschen Meister ein paar Kugeln werfen möchten, schauen Sie doch einfach dienstags oder freitags gegen 18 Uhr auf unserer schönen Bouleanlage vorbei! „Nur keine Angst – der beißt nicht, der will nur spielen…“

Tag der offenen Tür der Hardter Highlander

Die Hardter Highlander um den ehemaligen Vize-Weltmeister Andreas Deuschle, die sich seit diesem Jahr den SV Hardt angeschlossen haben, führen am Sonntag,
10. September 2017 von 13:00 bis 16:00 Uhr einen Tag der offenen Tür auf der Hardter Highlanderfläche oberhalb der Vereinshütte an den Schlagwiesen durch.
Jeder Interessierte, der den Highlander-Sport gerne mal selbst ausprobieren möchte oder einfach nur sehen möchte, wie der Sport abläuft, ist gerne willkommen.
Aufgrund der gleichzeitig stattfindenden Hardter Boulemeisterschaften an der Bouleanlage wird es auch eine Bewirtung an der Vereinshütte geben, so dass auch für
die nötige Stärkung gesorgt sein wird.
Nutzen Sie die Chance und schnuppern Sie einfach mal rein. Andy Deuschle und sein Team freuen sich auf zahlreiche Besucher.

5. Hardter Hobby-Elfmeterturnier am Samstag, 9.9.2017

Der SV Hardt lädt alle Interessierten zum 5. Hardter Hobby-Elfmeterturnier für alle Hardter Einwohner und Gruppierungen ein.
Das Turnier findet am Samstag, 9. September 2017 ab 16:00 Uhr auf der Sportwiese in Hardt (oberhalb des Baugebiets Schlagwiesen) im Rahmen einer kleinen Spätsommerhocketse des Sportvereins statt.
Formieren Sie sich zu Teams oder melden Sie sich einzeln an! Wir sorgen dafür, dass jeder Interessierte mitmachen kann.
Turnierbestimmungen:
1. Eine Mannschaft besteht aus mindestens fünf Spielern.
2. Ein Spieler ist nur in einer Mannschaft einsetzbar.
3. Punktewertung: Sieg = 3 Punkte , Unentschieden = 1 Punkt
4. Für das Weiterkommen zählen die Punkte. Sind diese gleich, entscheidet die Tordifferenz und danach die mehr geschossenen Tore.
Besteht auch hier Gleichstand, entscheidet das Los.
5. Jede Mannschaft hat in den Gruppenspielen 5 Schuss, wobei jeder Spieler nur einmal schießen darf. In den Finalspielen wird bis zur Entscheidung geschossen.
6. Tritt eine Mannschaft nicht zum Spiel an, wird das Spiel mit 3 Punkten und 5:0 Toren für den Gegner gewertet.
7. Der Schuss wird durch den Schiedsrichter freigegeben.
8. Die erstgenannte Mannschaft beginnt mit dem Schießen.
9. Der Torwart darf sich vor dem Schuss nur auf der Torlinie bewegen.
10. Die Turnierleitung hat die oberste Entscheidungsbefugnis.
11. Alle Mannschaften erkennen diese Turnierbestimmungen an.
12. Die Startgebühr von 10 EUR pro Mannschaft ist vor Turnierbeginn zu entrichten.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen zu unserem Turnier, bei dem der Spaß im Vordergrund stehen soll.
Anmeldungen zum Elfmeterturnier nimmt Alexander Beck (Tel.: 07022/9901068; alexander.beck@svhardt.de) gerne entgegen.

Kai-Uwe Krohmer bei den Tischtennis-Weltmeisterschaften…

Unser internationaler Tischtennis-Schiedsrichter Kai-Uwe Krohmer konnte nach der Teilnahme an den Tischtennis-Weltmeisterschaften im Jahre 2012
in diesem Jahr erneut ein Highlight zu seiner Schiedsrichter-Karriere hinzufügen.
Kai-Uwe wurde auch in diesem Jahr zur Tischtennis-Weltmeisterschaft berufen, die von 29. Mai bis 5. Juni in Düsseldorf ausgetragen wurde. Er war damit
einer von 144 Unparteiischen aus insgesamt 45 Ländern und konnte mit seinem Schiedsrichter-Team in 10 Einsätzen pro Tag sein Fachwissen zum Besten geben.
Auch wenn dies bei exotischen Teilnehmern aus Bangladesch und Turkmenistan in den ersten Turniertagen nicht immer hochklassig ist.
Der SV Hardt freut sich sehr, dass Kai-Uwe erneut solch ein Highlight als Schiedsrichter erleben durfte.
Kai-Uwe: Du hast Dir das verdient – herzlichen Glückwunsch….

Schlagwiesen-Fußballturnier ist abgesagt!

Schweren Herzens hat der Vorstand heute Abend die Entscheidung getroffen, das für den kommenden Samstag geplante Schlagwiesen-Fußballturnier abzusagen.
Leider haben sich zuwenig Mannschaften angemeldet, um ein Turnier in sinnvoller Art und Weise durchführen zu können.
Wir werden im Ausschuss entscheiden, wie und ob es mit dem Turnier weitergeht.
Wir wünschen ein schönes Wochenende…
Alexander Beck
1. Vorsitzender SV Hardt e.V.

„Hardter Highlander“ haben den Trainingsbetrieb aufgenommen

Mit Beginn des Mai begrüßen wir die Sportler unserer neuen Abteilung „Hardter Highlander“ in unserem Verein. Die starken Männer um den Vizeweltmeister Andreas Deuschle werden ab sofort auf der Wiese oberhalb unserer Vereinshütte trainieren. Dienstags und Donnerstags ab 17:00 Uhr wird man die Highlander nun dort antreffen, die sich auch immer über Neuzugänge freuen.
Der 1. Vorsitzende des SV Hardt, Alexander Beck, freut sich über den Zuwachs im Verein: „Schön, dass Andy Deuschle und seine Kameraden nun bei uns im Verein sind. Wir hoffen, Sie werden sich schnell integrieren und für Andy gibt es perfekte Bedingungen, sich auf die Weltmeisterschaften vorzubereiten.“ Die Weltmeisterschaften der Highlander finden in diesem Sommer auf Island statt.
Der SV Hardt bittet alle Spaziergänger darum, während der Trainingszeiten Rücksicht zu nehmen und aus Sicherheitsgründen nicht durch das Highlander-Trainingsgelände zu laufen.
Bei Fragen zu den Highlandern steht der 1. Vorsitzende Alexander Beck gerne zur Verfügung (Telefon: 07022/9901068 ; E-Mail: alexander.beck@svhardt.de).

15. Schlagwiesen-Fußballturnier am Samstag, 20. Mai 2017

Auch in diesem Jahr führt der SV Hardt wieder sein schon traditionelles Fußball-Ortsturnier auf der Schlagwiesen-Sportwiese in Hardt durch. Das Turnier findet am Samstag, 20 Mai 2017 ab 15:00 Uhr auf der Hardter Sportwiese an den Schlagwiesen statt.
Wie immer soll der Spaß am Fußball ohne übertriebenen Ehrgeiz im Vordergrund stehen.
Gespielt wird mit vier Feldspielern und einem Torwart. Auf den Einsatz von aktiven Fußballspielern sollte nach Möglichkeit verzichtet werden. Die Teilnahme ist ab einem Alter von 16 Jahren möglich. Es gibt keine separaten Schiedsrichter. Alle Mannschaften werden gebeten, abwechselnd einen Schiedsrichter zu stellen. Bei zu schlechtem Wetter behält sich der SV Hardt vor, das Turnier kurzfristig abzusagen. Sollte dieser Fall eintreten, werden alle Mannschaften bis 12:00 Uhr davon unterrichtet. Das Startgeld beträgt 10 EUR pro Mannschaft.
Für die Bewirtung sorgt das Team des SV Hardt in bewährter Art und Weise, so dass auch für die Fans, Betreuer und natürlich auch für die Hardter Bevölkerung bei einer kleinen Hocketse bestens gesorgt sein wird.
Wer Lust hat mitzuspielen, kann sich bei Alexander Beck (Tel.: 0160/93851444; E-Mail: alexander.beck@svhardt.de) zum Turnier anmelden.
Wer noch keine Mannschaft hat, kann sich auch einzeln anmelden, damit bei Bedarf noch Mannschaften aus den restlichen Spielern gebildet werden können.
Wir möchten alle Hardter und deren Freunde auffordern, Mannschaften zu bilden und gemeinsam einen schönen Samstag auf der Hardter Sportwiese zu verbringen.