Vorhersehbare Niederlage der ersten Mannschaft in Unterensingen

Zum Rückrundenauftakt in der Bezirksklasse gastierte der SV Hardt I am vergangenen Samstag beim
SKV Unterensingen.
Die Vorzeichen waren für den SV Hardt jedoch denkbar schlecht, da Spitzenspieler Alexander Maier seinen geschäftlichen USA-Aufenthalt verlängern musste
und auch die Nummer 2 Martin Schäfter nicht zur Verfügung stand. Schäfter fällt verletzungsbedingt sogar die gesamte Rückrunde aus.
Da auch die zweite und dritte Mannschaft Pflichtspiele zu absolvieren hatte, entschied man sich, die zweite Mannschaft nicht zu schwächen und trat in Unterensingen
mit Martin Schäfter und Joachim Maier aus der 3. Mannschaft an, wobei Schäfter seine Spiele eben verletzungsbedingt abgeben musste.
Trotz dieser sehr schlechten Ausgangslage lieferte der SV Hardt allerdings ein gutes Spiel ab, was auch der Endstand von 5:9 widerspiegelt.
Den beiden Doppelpunkten von Karl-Heinz Bretz/Mario Schwartz und Martin Freitag/Alexander Beck folgten noch Einzelpunkte von
Schwartz, Beck und Freitag, doch die Hypothek des fehlenden ersten Paarkreuzes war letztendlich einfach zu groß.
Vereinsvorsitzender Alexander Beck war trotzdem zufrieden:“Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert – es hat trotzdem Spaß gemacht.
Angesichts der Verletzung von Martin Schäfter geht es für uns in erster Linie darum, die Runde gut zu Ende zu spielen.“

Für den SV Hardt spielten und siegten:
Martin Schäfter (kampflos wg. Verletzung), Karl-Heinz Bretz, Mario Schwartz (1), Martin Freitag (1), Alexander Beck (1), Joachim Maier und
die Doppel Karl-Heinz Bretz/Mario Schwartz (1) und Martin Freitag/Alexander Beck (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.