Nachtrag: Hardter Bouler beim Esslinger Zwiebelturnier 2016

Bei sommerlichen Temperaturen starteten 79 Dubletten beim Esslinger Bouleturnier. Schauplatz des Turniers war der Bouleplatz an der Esslinger Burg.
Vom SV Hardt waren Roland Falter/ Gerhard Appelt und Klaus-Dieter Wieland/ Kai-Uwe Krohmer am Start.
Auf Grund der hohen Teilnehmerzahl galt bist zum Halbfinale ein Zeitlimit von 45 Minuten. Spätestens zu Ende des Zeitlimits wurde die Spiele beendet.
Roland Falter und Gerhard Appelt erwischten in der ersten Runde ein Paarung aus Schwäbisch Hall und mussten sich diesen Boulern geschlagen geben.
In der ersten Runde des B-Turniers trafen Falter/ Appelt auf ein Dublette vom Oberliga-Aufsteiger K3 Frickenhausen. In diesem hatten die Hardter nichts zu bestellen.
Besser erging es Wieland und Krohmer. In der ersten Runde wandelten Sie einen 04:10 Rückstand noch in einen 13:10-Sieg gegen ein Dublette aus Denkendorf um. Damit war die Qualifikation für das A-Turnier geschafft. Dort trafen die beiden auf ein Team aus Aichelberg. Das Spiel gestaltete sich recht spannend, so daß das Spiel nach 45 Minuten noch nicht vorbei war. Zu diesem Zeitpunkt führten die Hardter 10:08 und waren somit eine Runde weiter. Im Achtelfinale wartete dann der Boule-Großmeister Daniel Dalein mit seinem Partner Chris. Das Spiel war eine sehr einseitige Angelegenheit. Lediglich einen Punkt war den Hardter gegönnt. Trotzdem war das Turnier für die Beiden ein sehr gutes Ergebnis. Vor allem Klaus-Dieter Wieland zeigte eine hervorragende Leistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.