Activityday 2019

Liebe Kids vom SV Hardt!

Activityday Logo

Der Activityday vom Jugendausschuss steht mal wieder an!

Seid ihr dabei? Das geht ab:

Kart fahren & Pizza backen
Sonntag 13. Oktober 2019
13:45 – 18:00

Kartfahren in Neckartenzlingen und danach gemeinsame Siegerehrung und Pizza backen an der Vereinshütte!

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Kids und Jugendliche begrenzt!

Für wen: Mitglieder des SV Hardt ab 1,30m Größe und bis 18 Jahre.

Abfahrt: An der Gemeindehalle Hardt (Hans-von-Hutten Platz) um 13:45 Uhr (bei Bedarf bitte Kindersitz mitbringen).
Wer hat bitte eine Sturmhaube mitbringen (Kosten für Sturmhaube 2€ extra).
Beitrag: 13€ für Vereinsmitglieder (in bar zur Abfahrt bitte mitbringen)
(25€ für nicht Vereinsmitglieder)
Ende: 18 Uhr an der Vereinshütte
Bei Fragen bitte an melina.ebinger@svhardt.de wenden.

Anmeldung

Mitglied SV Hardt (Pflichtfeld)

Ich bin... (Pflichtfeld)

Heimweg (Pflichtfeld)

Ich stimme der Veröffentlichung von Veranstaltungsbildern zu.

Andy Deuschle ist GHGF-Champion…

Die Erfolge von Andy Deuschle alle zu erwähnen, ist gar nicht so einfach, weil wöchentlich neue Titel dazu kommen. Am vergangenen Wochenende holte sich Andy in Trebsen bei Leipzig den deutschen Meistertitel bei den GHGF-Championships der Mastersklasse.
Mit 10,35m beim Steinstossen mit dem Breamar-Stein und 23,85m mit dem schweren Hammer zeigte Andy zum Ende der Saison starke Leistungen. Lediglich mit der Schiedsrichter-Leistung beim caber goss war er nicht zufrieden. Er wurde hier mit 65° bewertet. O-Ton Deuschle:“Des waret locker 75°!“
Der Vorsitzende des SV Hardt, Alexander Beck, begeistert: „Herzlichen Glückwunsch an unseren Highlander! Super starke Leistung im letzten großen Wettkampf der Saison.“

Nürtinger Stadtradeln – der SV Hardt ist dabei…

Heute möchte ich besonders auf die Aktion Stadtradeln hinweisen, an dem sich unsere Stadt Nürtingen beteiligt. Hintergrund der Aktion ist es, möglichst viele gefahrene Radkilometer in der Kommune
 zu leisten, um auf umweltfreundliche Mobilität für das Klima hinzuweisen. Ich finde das eine gute Aktion und unser neuer OB Dr. Johannes Fridrich fordert uns auch auf, bei dieser Aktion mitmachen.
 Ich habe daher ein Team SV Hardt angemeldet.
 Wer seine gefahrenen Radkilometer auch in das Projekt einbringen möchte, kann sich unter https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=403390
 direkt für das Team SV Hardt registrieren. Bis zum 30. September 2019 kann für das Klima geradelt werden. Alle können mitmachen, die in Nürtingen wohnen,
 arbeiten oder in einem Nürtinger Verein sind, egal ob jung und alt.
 Die geleisteten Kilometer können per App automatisch protokolliert oder auch manuell nachgetragen werden. Das funktioniert auf Vertrauensbasis.
 Ich fände es super, wenn wir viele Radlerinnen und Radler finden können, die sich beteiligen. Vor allem auch solche, die wirklich viel fahren…
 Aber auch jeder einzelne Kilometer wird erfasst…
 Also: Ich bin gespannt, wer alles mitmacht…
 Alexander Beck, 1. Vorsitzender

Andreas Deuschle ist erneut Deutscher Meister in den Highland Games!!!

Im Vorfeld war er skeptisch, ob ihm die Titelverteidigung bei den Deutschen Highland Games Meisterschaften in seiner Altersklasse Masters 50 der Herren gelingen könnte. Dies zeugt vom Respekt, den Andreas Deuschle vom SV Hardt gegenüber den anderen Teilnehmern hatte.
Am Ende jedoch triumphierte der Nürtinger Highlander einmal mehr über seine nationale Konkurrenz. Alle acht ausgetragen Disziplinen konnte er gewinnen und sich somit den Deutschen Meistertitel 2019 sichern. Vor allem im Steinstoßen ist der ehemalige Kugelstoßer eine Macht. Mit dem schweren Stein war er mit 12,47 m sogar etwas besser, als bei seiner Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr. Aber auch beim Gewichtsweitwurf und Gewichtshochwurf war er souverän. Die Paradedisziplin „Tossing the caber“ gewinnt er eigentlich meistens und selbst im Hammerwurf konnten Highland Games-Kameraden ihn nicht schlagen. Vizemeister wurde Bernd Wolf aus Nettetal vor Wolfgang Hiller (1. Bayrische Highland Games Vereinigung). Der 1. Vorsitzende des SV Hardt, Alexander Beck, gratulierte seinem Vereinskameraden und Trainingspartner: „Die Leistung von Andy war wieder einmal grandios. Das harte Training in diesem Jahr hat sich ausgezahlt.“
Den Weltmeistertitel wird Andreas Deuschle in diesem Jahr nicht verteidigen können. Die Reise nach Tucson (Alabama / USA) nimmt er nicht auf sich.